Roastbeef mit Zwetschgen-Nuss-Sauce

Für 4-5 Personen

Zutaten:
ca. 700 g Entrecôte
je ½ TL Salz und Pfeffer
2 EL Rapsöl
6 Dörrzwetschgen ohne Stein
½ dl roter Portwein
1 Schalotte
1 EL Rapsöl
½ TL Tomatenpüree
2 dl kräftiger Rotwein
¼ TL Maisstärke
1 dl Rindsbouillon
1 Lorbeerblatt
ca. 2 EL geröstete Haselnüsse
ca. 2 EL gesalzene geröstete Mandeln oder Rauchmandeln
2 Zweige Petersilie

Zubereitung:
Backofen samt Blech auf 80 Grad vorheizen. Entrecôte mit Salz und Pfeffer einreiben. Im Oel rundum 10 Minuten anbraten. Auf dem vorgewärmten Blech im Ofen garen: 1¼ Stunden blutig, 1¾ Stunden rosa, 2½ Stunden durch. Zwetschgen vierteln, mit Portwein übergiessen. 15 Minuten marinieren. Schalotte hacken. Im Oel andünsten. Tomatenpüree kurz mitdünsten. Mit Wein ablöschen, bei mittlerer Hitze zur Hälfte einkochen lassen. Bouillon mit Stärke mischen, dazugiessen. Lorbeer und Zwetschgen im Portwein beigeben. Ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nüsse nicht zu fein hacken. Petersilie hacken. Vor dem Servieren Nüsse und Petersilie zur Sauce geben. Roastbeef fein tranchieren. Auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Sauce begiessen.

Die Beilage: Gebratene Gnocchi

Der passende Wein:
Rotwein: La Platta Cornalin, AOC, Niklaus Wittwer, Jg. 2016 od. Humagne Rouge, AOC, Niklaus Wittwer, Jg. 2016

(Wein von vennerhus weine AG)

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!